Der menschliche Verstand – Vernunft, Logik, Unterbewusstsein

Das Thema meines heutigen Artikels ist ein vieldiskutiertes:  der Verstand. Es ist ein wichtiges Thema, denn schließlich wird die menschliche Vernunft vom Verstand abgeleitet.  Das Thema ist auch deswegen aktuell, weil einige Computerwissenschaftler vermuten, daß mit der Künstlichen Intelligenz (KI) das Geheimniss um den menschlichen Verstand gelöst werden könnte.

Der Verstand – Definition, Geschichte, Funktion

In den folgenden Abschnitten möchte ich auf die Bedeutung des Wortes Verstand sowie auf seinen Aufbau bzw. seine Funktionsweise eingehen.

Verstand – Definition und Ethymologie

Der Definition nach bedeutet Verstand: Fähigkeit zu verstehen, Begriffe zu bilden, Schlüsse zu ziehen, zu urteilen, zu denken.

Schaut man sich die Wortherkunft (Ethymologie) an, stellt man Folgendes fest: Verstand von mittelhochdeutsch verstant, althochdeutsch firstand = Verständigung, Verständnis, zu: firstantan.

Die heutige Verwendung von Verstand wurde stark durch den deutschen Philosophen Immanuel Kant geprägt, der dem Verstand häufig die Vernunft gegenüberstellt. Im angloamerikanischen Raum wird für Verstand das Wort Mind verwendet.

Homo Sapiens – Der vernunftbegabte Mensch

Homo Sapiens, also der Mensch, bedeutet der vernunftbegabte oder weise Mensch. Der Mensch hat erkannt, dass seine hauptsächliche Überlegenheit gegenüber dem Tierreich im denkenden Verstand liegt.

Aufbau und Funktion des Verstandes

Das Thema des Verstandes haben diverse Philosophen aufgegriffen, wie z. B. Immanuel Kant (Kritik der reinen Vernunft), der Schotte David Hume ((Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand) oder der Engländer John Locke (Versuch über den menschlichen Verstand).

Befindet sich der Verstand im Gehirn?

Es ist viel über den menschlichen Verstand gerätselt worden; manche vermuten seinen Sitz im Gehirn. Doch dies ist nie richtig bewiesen worden.

L. Ron Hubbard erforscht den Verstand

Anders wie die Philosophen ist der Scientology Gründer L. Ron Hubbard das Thema des menschlichen Verstandes angegangen. Er fand heraus, dass der Verstand des Menschen mit Bildern arbeitet. In jahrelanger Forschung entwickelte er schließlich eine Methhode, namens Auditing, um die Blockaden im Verstand des Menschen zu beseitigen. Er veröffentlichte am 9. Mai 1950 das Buch Dianetik: Der Leitfaden für den menschlichen Verstand, welches in über 50 Sprachen übersetzt, 22 Millionen Mal verkauft und ein Weltbestseller wurde.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.3/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Der menschliche Verstand - Vernunft, Logik, Unterbewusstsein, 6.3 out of 10 based on 4 ratings
No comments yet.

Schreibe einen Kommentar